Höxter (red). Um Arbeit und Ausbildung geht es am 13. März im Historischen Rathaus in Höxter: Attraktive Arbeitgeber aus der Region suchen auf dem StellenMarkt 3.0 zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wer sich beruflich umsehen möchte, erhält fachkundigen Rat.

Egal, ob es um Arbeit oder Ausbildung geht – jeder ist herzlich willkommen zum StellenMarkt 3.0 im Historischen Rathaus in Höxter. Wer eine neue berufliche Herausforderung sucht oder sich allgemein über Perspektiven informieren möchte, lernt am Mittwoch, dem 13. März, von 9 Uhr bis 13 Uhr, attraktive Arbeitgeber aus der Region kennen. Zudem können sich Besucherinnen und Besucher von Experten am Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu Qualifizierungen, Weiterbildungen und weiteren Förderungen beraten lassen.

„Es ist wesentliches Ziel, mit dem StellenMarkt 3.0 Besucher und Arbeitgeber aus der Region in den direkten Austausch miteinander zu bringen. Daher freuen wir uns sehr, nach drei Jahren Pause diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe fortsetzen zu können“, sagt Alexandra Kersting, Teamleiterin des gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Höxter und des Jobcenters Kreis Höxter.

Für eine Ausbildung, eine Beschäftigung oder eine Umschulung kann auf dem StellenMarkt 3.0 der Grundstein gelegt werden. „Sicher werden sich auch dieses Jahr wieder Gespräche ergeben, aus denen eine langfristige Zusammenarbeit wächst“, sagt Kersting: „Meine Empfehlung lautet deshalb: Einfach vorbeikommen!“

Veranstalter des StellenMarkts 3.0 ist neben der Agentur für Arbeit Höxter und dem Jobcenter Kreis Höxter auch die Stadt Höxter. „Aufwendige und mehrstufige Bewerbungsverfahren können durch einen Besuch abgekürzt werden. Ohne Anmeldung können sich Interessierte bei Betrieben genau über verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten und die entsprechenden Anforderungen informieren. Dieses Format ist auch für Personen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund gut geeignet, um ihr berufliches Potenzial bei den Betrieben präsentieren zu können“, ergänzt Britta Bohr, Teamleiterin des Jobcenters Kreis Höxter.

Vor Ort sind ebenfalls die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Simone Wils von der Agentur für Arbeit Paderborn, Britta Bohr vom Jobcenter Kreis Höxter und die Gleichstellungsbeauftragte Claudia Pelz-Weskamp von der Stadt Höxter. Sie beraten unter anderem dazu, wie fachliche oder sprachliche Hürden genommen werden können. „Berufsanfänger, Wiedereinsteiger, Sprachabsolventen, Quereinsteiger, Wechselinteressierte – alle sind beim StellenMarkt 3.0 willkommen“, sagt Simone Wils.

Die Veranstaltung fällt in die Frauenaktionswochen der Stadt Höxter vom 1. bis 15. März . „Herzlich eingeladen sind daher auch vor diesem Hintergrund Menschen, die Rat suchen, weil sie etwa nach einer Erziehungs- oder Pflegephase in den Beruf zurückkehren möchten oder eine Beratung zu ihrer individuellen beruflichen Entwicklung wünschen“, sagt Wils.

Das Historische Rathaus befindet sich in der Weserstraße 11, 37671 Höxter. Der Eintritt ist frei.

Foto: Agentur für Arbeit Bielefeld