Samstag, 30. November 2019 09:10 Uhr

Stiebel Eltron gewinnt Publikumsaward "Lovie" für Online-Kampagne

Holzminden (red). Der niedersächsische Haustechnikhersteller Stiebel Eltron hat den Publikumsaward "Lovie" für seine aktuelle Online-Kampagne gewonnen. Aus 1.500 eingereichten Arbeiten aus 33 Ländern konnte das Unternehmen mit der neuen Kampagne zum Thema Wohlfühlen hervorstechen und die User begeistern.

Stiebel Eltron macht in der prämierten Online-Kampagne deutlich, dass Wärme und Wohlfühlen insbesondere durch die richtige Haustechnik bestimmt werden. „Wohlfühlen im eigenen Zuhause“ steht im Mittelpunkt der Kampagne. Seit September treffen Hausbesitzer und diejenigen, die es noch werden wollen, vermehrt auf die Kampagne des deutschen Traditionsunternehmens. Im Fokus steht die Auswahl der richtigen Haustechnik. Die Botschaften der Kampagne werden über ein kurzes, emotionales Video vermittelt, das über die Online-Kanäle des Unternehmens verbreitet wird - unter anderem über YouTube, Facebook und Twitter. Flankiert wird die Kampagne über Online-Anzeigen und weitere Kommunikationsmaßnahmen. „Seit Jahrzehnten lautet unser Claim ‚Technik zum Wohlfühlen‘ - und genau darum geht es“, so Marketingleiter Claus Kroll-Schlüter, „um das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden. Da spielt das gute Gefühl, auf die richtige Haustechnik gesetzt zu haben, eine entscheidende Rolle.“

Der Award wird bereits im zehnten Jahr an die Gestalter der europäischen Internet-Landschaft vergeben, darunter Blogger, Kreativ-Kampagnen und Websites. Ausgezeichnet werden Arbeiten in den fünf Hauptkategorien Website, Apps/Mobile Sites/Podcasts & Voice, Internet Video, Online Advertising und Social. Zur Kampagne: www.stiebel-eltron.de/wohlfuehlen

Foto: Stiebel Eltron

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de