Donnerstag, 10. Oktober 2019 09:50 Uhr

Ehrenamtspreis der Stadt Höxter 2019 - Aufruf zur Abgabe von Vorschlägen

Höxter (red). Seit dem Jahr 2000 vergibt die Stadt Höxter jährlich den Ehrenamtspreis. Auch in diesem Jahr können bis Freitag, 8. November wieder Personen oder Institutionen vorgeschlagen werden, die es verdient haben, für ihr großes ehrenamtliches Engagement mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Höxter geehrt zu werden. Die Ehrung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Höxter.

Die Stadt Höxter misst dem ehrenamtlichen Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger in den vielfältigen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, wie insbesondere Arbeit und Wirtschaft, Bildung und Erziehung, Feuerwehr und Rettungswesen, Gesundheitswesen und Krankenpflege, Sport, Heimat- und Brauchtumspflege, Jugend- und Altenarbeit, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Kultur, Politik, Umwelt und Ökologie eine herausragende Bedeutung bei. Sie würdigt die ehrenamtliche Tätigkeit im Stadtgebiet durch die jährliche Ehrung von bis zu drei Personen oder Institutionen, die in ihrer Freiwilligenarbeit in Höxter nachhaltig gewirkt oder vorbildliche Leistungen erbracht haben. Die Ehrung ist mit der Vergabe eines Förderbetrages in Höhe von 500,00 Euro verbunden.

Alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch alle Institutionen sind aufgerufen, Vorschläge für die diesjährige Ehrung zu machen. Die Vorschläge sollen die Person oder Institution mit Anschrift bezeichnen sowie eine ausführliche Beschreibung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich der Stadt Höxter und eine Darlegung des nachhaltigen Wirkens bzw. der vorbildlichen Leistungen enthalten.

Für die Abgabe der schriftlichen Vorschläge können folgende Wege gewählt werden: Postanschrift: Stadt Höxter, Zentrale Dienste, Westerbachstraße 45, 37671 Höxter, Telefax: 05271 – 9639 1103,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Vorschläge können auch persönlich im Stadthaus am Petritor, Westerbachstraße 45, Gebäudeteil A, 1. Obergeschoss, Zimmer 112, während der Dienstzeiten eingereicht werden. Vorschläge, die nach dem 8. November eingehen, können für die Ehrung in diesem Jahr nicht mehr berücksichtigt werden.

Bisher wurde der Ehrenamtspreis an folgende Personen / Institutionen vergeben:

2000

  • Freiwillige Feuerwehr Höxter
  • Dagmar Korth (Freie Kulturinitiative Höxter)
  • Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Bezirk Corvey

 

 

2001

  • Ursula Tomaschewski (Gründung und Leitung der MS-Selbsthilfegruppe)
  • Grüne Damen
  • Hans-Jörg Friedrich (TuS Lüchtringen)

 

 

2002

  • Gerta Mikol u. Margarete Heinrichs (AWO)
  • Hans Marbach (SV Höxter)
  • Ingrid Gräfin Droste zu Vischering (AG der Frauenverbände)

 

 

2003

  • Eugen Hütz, Hanna Rahe und Hans-Jürgen Lübcke (Aktion Silberfisch im Paritätischen Wohlfahrtsverband)
  • Heinrich Esau (Baptisten / Integration)
  • Herta Schrammel (DRK)

 

 

2004

  • Margarete Damhorst (Caritative Arbeit)
  • Heinz Mönkemeyer (Ehrenamtliches Engagement in Stahle)
  • Dominik Grothe (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Stamm Höxter)

 

 

2005

  • Hilfsorganisationen, die bei der Explosionskatastrophe im September 2005 im Einsatz waren

 

 

2006

  • Gabriele Popp-Linder (Kinderschutzbund)
  • Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V.
  • Rentnergemeinschaft Lütmarsen

 

 

2007

  • Dieter Siebeck (HVV Höxter)
  • Ilse und Manfred Menzel (HLC Höxter)
  • Heiligabend gemeinsam

 

 

2008

  • Hildegard Gallasch (Ehrenamliches Engagement in der KfD und Caritas)
  • Helfer Ferienspaß
  • Jacob-Pins-Gesellschaft

 

 

2009

  • Almuth Stübs (Kinderschutzbund)
  • Malteser Hilfsdienst
  • Bürgerschaftliches Engagement in Godelheim

 

 

2010

  • Doris Dohmann (Ehrenamtliches Engagement in Lütmarsen)
  • Martin Speith (Ehrenamtliches Engagement in Fürstenau)
  • Höxteraner Mittagstisch und Höxter Tisch e.V.

 

 

2011

  • Luise Reineke (Ehrenamtliches Engagement in der kath. Gemeinde St. Nicolai Höxter)
  • Bahnhofsinitiative Ottbergen
  • Ehrenamtliches Team des Konrad-Beckhaus-Heims

 

 

2012

  • Monika Baumgarten (Ehrenamtliche Betreuung älterer Menschen)
  • Willi Weber (Ehrenamtliches Engagement in Ovenhausen)
  • Reinhard Brett u. Heinz Meise (Ehrenamtliches Engagement in Bödexen)

 

 

2013

  • Einsatzkräfte Elbehochwasser (Feuerwehr Höxter)
  • Stadtheimat- und Ortsheimatpfleger

 

 

2014

  • Michael Borgolte (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Stamm Ottbergen)

 

 

2015

  • Welcome e.V.
  • Flüchtlingshilfe St. Anna Stahle

 

 

2016

  • Frauennetzwerk Höxter
  • Johannes Büker
    Eva Greipel-Werbeck (Musikschule Höxter)

 

 

2017

  • Josef Niegel (Ehrenamtliches Engagement im Bereich Sport und Flüchtlingshilfe)
  • Elke Dewender (HLC Höxter / Stadtsportverband)
  • Manfred Jouliet (Seniorensprecher)

 

 

2018

  • Eheleute Eleonore und Gerd Eisfeld (Kinderschutzbund/Kleiderstübchen)
  • Trauerbistro Höxter
  • Karnevalsverein Ovenhausen

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de