Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 14. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter/Berlin (red). Eingeladen vom Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis Höxter, Christian Haase (MdB), fuhren insgesamt 30 Teilnehmer:innen am 20.10.2023 früh morgens mit dem Zug von Steinheim nach Berlin, um zu erleben, wie im Deutschen Bundestag Politik gemacht wird. Die Firmen Siekendiek & Arning, BDE Engineering, Meinolf Gockel, Gebrüder Becker Energie- und Versorgungstechnik, Brauns-Heitmann, Reitz Ventilatoren, Spier Fahrzeugwerk, Verbund Volksbank OWL eG und Vereinigte Volksbank ermöglichten ihren Auszubildenden die Teilnahme an der, von der WIH – Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter e.V. organisierten Fahrt. „Schön, dass wir gemeinsam nach Berlin fahren können“, freuen sich Andrea Hestermann, Personalmanagerin bei Brauns-Heitmann und Petra Görtz vom WIH-Vorstand.

Nach der Ankunft in Berlin ging es direkt in das beeindruckende Reichstagsgebäude. Hier verschafften sich die Auszubildenden auf der Kuppel des Reichstagsgebäudes einen Überblick über die leider verregnete Hauptstadt. Anschließend ging es zur Besuchertribüne des Plenarsaals im Deutschen Bundestag. Eine Stunde lang verfolgte die Besuchergruppe engagierte bis hitzige Redebeiträge von Abgeordneten der verschiedenen Parteien und von Bundesverkehrsministers Dr. Volker Wissing (MdB). Beraten wurde über die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren im Verkehrsbereich. Das Gesetz wurde noch am selben Tag beschlossen. Im anschließenden Gespräch beschrieb Christian Haase (MdB) die typische Sitzungswoche eines Parlamentariers. Er gab dabei spannende Einblicke in seine Arbeitswelt als Abgeordneter: vom Austausch und Sitzungsvorbereitungen in der Partei über Ausschusssitzungen bis hin zu Debatten und Gesetzesentscheidungen im Parlament. Der Umgang der Abgeordneten aus verschiedenen Parteien miteinander wurde ebenso angesprochen wie die Themenvielfalt mit der sich Politiker:innen befassen. Zur Stärkung für den Gang in die City Berlins gab es im Paul-Löbe-Haus einen leckeren Imbiss im Besucherrestaurant des Bundestags. Den Auszubildenden begegnete hier das eine oder andere bekannte Politiker:innen-Gesicht.

Alle Teilnehmer konnten spannende Eindrücke sammeln. Die Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt, urteilten die Auszubildenden auf der Rückfahrt in den Kreis Höxter.

Foto: WIH e.V.

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg