Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 14. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (red). Die Schützengilde Höxter von 1595 e.V. trauert um Paul Rux, der am 8.Mai.2024 von uns gegangen ist. Paul Rux wurde am 12. Juli 1929 geboren und war über 72 Jahre lang Mitglied der 3. Kompanie. Er war ein engagiertes Mitglied und wurde mit Stolz zum Ehrenmitglied ernannt. Über mehrere Jahrzehnte hinweg prägte er als Teil des Offizierskorps der 3. Kompanie die Geschicke der Schützengilde maßgeblich mit.

Von 1957 bis 1978 diente Paul Rux als Adjutant und trug während dieser Zeit wesentlich zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen bei. Anschließend übernahm er von 1978 bis 1995 das Amt des Festleiter 2 und sorgte dafür, dass die Feste der Schützengilde zu unvergesslichen Ereignissen wurden. Mit seinem Engagement und seiner Hingabe hat Paul Rux einen bleibenden Eindruck hinterlassen und wird in unseren Herzen weiterleben. Möge er in Frieden ruhen. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen.

Foto: Thomas Kube

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg