Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 14. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Bödexen (red). Ein Arbeitsunfall in der Johann-Todt-Straße in Bödexen führte am Donnerstagmorgen zu einem Rettungseinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, bei dem eine Person vom Dach eines Gebäudes gerettet werden musste. Die Alarmierung erfolgte um 9:05 Uhr. Beteiligt waren die Feuerwehreinheiten aus Bödexen, Fürstenau und Höxter mit der Drehleiter sowie die Rettungsdienste aus Höxter und Holzminden. Die Einsatzkräfte erkundeten zunächst die Lage und stimmten sich mit dem Rettungsdienst ab. Unter der Einsatzleitung von Meise Bernward vom Löschzug 3 konnte eine Person nach einem Sturz vom Hausdach gerettet werden. Der Patient wurde laut Feuerwehr vom Rettungsdienst stabilisiert und für den Transport vorbereitet. Mithilfe der Drehleiter und einer Schleifkorbtrage gelang es den Einsatzkräften, die verletzte Person sicher vom Dach zu transportieren und dem Rettungsdienst zu übergeben. Der Verletzte wurde umgehend zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Einsatz konnte um 10:10 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Höxter

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg