Höxter (TKu). Aus ungeklärter Ursache ist am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ein 71-Jähriger aus dem Landkreis Holzminden von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und musste nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden, zur weiteren Versorgung. Der 71-Jährige war mit seinem schwarzen Renault auf der Fürstenberger Straße in Höxter in Richtung Stadt unterwegs, als er beim Abbiegevorgang auf die Boffzener Straße in Richtung Boffzen zurück von der Straße abkam und mit der rechten Seite im Graben landete. Die alarmierte Feuerwehr aus Höxter musste keine technische Rettung mehr einleiten, denn der Verunfallte konnte mit Hilfe des Rettungsdienstes sein Fahrzeug selbständig verlassen. Für die Dauer des Einsatzes blieb eine Fahrspur in Richtung Boffzen für den Verkehr voll gesperrt.

Foto: Thomas Kube