Dienstag, 04. Juni 2019 13:22 Uhr

„Herner Truck Sperre“ für das „Grundsicherheitsgefühl“ beim Straßentheater

Holzminden (sl). Die Angst vor Gefahren wie Terror oder anderen Angriffe ist in der Gesellschaft weiterhin gegeben. Um dennoch ein „Grundsicherheitsgefühl“ beim Straßentheater zu schaffen, wie es der Leiter des Ordnungsamtes, Burkhard Woitzyck, betitelte, habe die Stadt „Herner Truck Sperren“ angeschafft. Dieses Gefühl, was auch 2017 beim Straßentheater geherrscht habe, habe man mit noch flexibleren Möglichkeiten weiterführen wollen. Für die Sicherheit seien insgesamt 30 Stück der Marke „Herner Truck Sperre“ gekauft. Acht von der Stadtmarketing GmbH. „Wir sind happy“, freute sich die Stadtmanagerin, Katrin Konradt, über die angeschafften mobilen Sperren. 

Diese Sperren, die 1,20 Meter lang, 1,06 Meter hoch und 0,85 Meter breit, sind, können gerollt und beliebig kombiniert werden. Im Falle eines Lkw-Angriffs werde der Lkw beim Überqueren der Sperre ausgehebelt und zum Stillstand gebracht. Wie der Ordnungsamtsleiter erklärte, sei das System vom TÜV geprüft und derzeit das Günstigste. Am Samstag und Sonntag, jeweils von 13.00 Uhr bis 01.00 Uhr nachts, werden sieben Sperren an den Eingängen zur Altstadt im Einsatz seien. Zusätzlich werden diese Sperren von Securitykräften einer Security-Firma aus Hameln bewacht. Zu den „Herner Truck Sperren“ stehen, wie bereits 2017, die bemalten Legosteine als weitere Schutzmaßnahme zur Verfügung. Zukünftig können diese Sperren bei anderen öffentlichen Veranstaltungen eingesetzt werden.

Weiterhin sind die Feuerwehr Holzminden unter Leitung des Ortsbrandmeisters, Michael Nolte, und seinem Stellvertreter, Tobias Hauske, mit 47 Feuerwehrmännern- und frauen im Einsatz. Am Samstag und Sonntag stehen Fahrzeuge der Feuerwehr Holzminden beim „Pudding Theatre“ als mobile Sperren bereit. Die Einsätze werden durch den Einsatzleitwagen koordiniert, wie Nolte ergänzte. Trotz dessen bleibe ein Rüstzug außen vor, um den Grundschutz zu gewährleisten. Im ausgearbeiteten Sicherheitskonzept, zwischen Feuerwehr, Ordnungsamt und der Polizei, verstärke die Polizei Holzminden unter dem polizeilichen Einsatzleiter, Björn Cornel, die Veranstaltung mit mindestens zwei bis drei Wagen und Polizeibeamten, die zu Fuß unterwegs sein werden.

Während des Straßentheaters kommt es zu Straßensperrungen in der Innenstadt. Dauerhaft gesperrt sind die Bürgermeister-Schrader-Straße, die Oberbachstraße, die Obere Straße, die Kirchstraße, die Weser- und Uferstraße. Zu zeitweisen Sperrungen kommt es in der Wallstraße. 

Foto: sl

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de